Portrait einer Frau

»Jeder Behandlungsbereich verdient besondere Aufmerksamkeit.«

Unser Gesicht spricht Bände. In der zwischenmenschlichen Kommunikation gibt es unsere Stimmung wieder und bestimmt maßgeblich unsere Ausstrahlung und die Wirkung auf andere. Ganz gleich, welches Areal wir uns genauer anschauen – das Gesicht muss stets in seiner gesamten Komplexität betrachtet werden. Das Verhältnis von Mimik, Hautqualität und Gesichtsproportionen spielt dabei eine wichtige Rolle. Ziel der Behandlung ist die dreidimensionale Optimierung der Proportionen und der Konturen des Gesichts.

OBERES GESICHT

STIRN, ZORNESFALTEN UND AUGEN

Stirn und Augenregion bilden das Zentrum der nonverbalen Kommunikation. Allein der Gesichtsausdruck vermag es, unsere Stimmung zu vermitteln. Die Zornesfalte drückt zum Beispiel Unausgewogenheit aus. Ist die Stirnmuskulatur dagegen entspannt, so ist unsere Ausstrahlung auch entspannt.

Auch die Augen senden wichtige emotionale Botschaften in der zwischenmenschlichen Kommunikation.  Geht es um die Behandlung des Augenbereichs, so ist zu beachten, dass hier die Haut die dünnste und empfindlichste des gesamten Körpers ist. Vorrangig wird in diesem Bereich mit Botulinum behandelt.

Betrachtet man das obere Gesicht als einen Gesamtkomplex, kann es sinnvoll sein, Stirn, Augenbrauen und die Region zwischen den Augenbrauen (Glabella) gleichzeitig zu behandeln.

→ FAQ

Mittleres Gesicht

NASE

Auch die Nase ist ein wichtiges Merkmal unseres Gesichts. Die Bewegung der Nase spielt allerdings beim Sprechen eine zentrale Rolle. Unerwünschte Mimikfalten am seitlichen Nasenrücken können ebenso behandelt werden wie die Form der Nase selbst.

WANGEN / NASOLABIALREGION

Im Zentrum des Gesichts stehen die Wangen. Hier zeigen sich durch Absinken der Wangen bei gleichzeitigem Volumenverlust die ersten Anzeichen für ein tieferes Eingraben der Nasolabialfalte. Auch die Wangen lassen sich mit Hyaluron behandeln. Geht es um die Hautqualität der Wangen, so behandelt man hier mit sogenannten Hyaluron-Skinboostern.

MUNDPARTIE UND LIPPEN

Lippen sollten vorsichtig behandelt werden, damit sie ihre natürliche Form behalten und die motorischen Funktionen sich nicht verändern. Es kommen sowohl Hyaluron als auch Botulinum in feiner Dosierung zum Einsatz. Behandelt werden im Detail: Form, Proportionen von Ober- zu Unterlippe, Kontur, Mundwinkel und Mundregion.

→ FAQ

UNTERES GESICHT

KINN

Behandelt werden der Übergang zum Hals und die Proportion des Kinns zum Gesicht. Bei starker Muskelaktivität entsteht ein unruhiges Hautrelief. Dieses kann mit Botulinum behandelt werden. Bei einem fliehenden Kinn hingegen kann die Form durch Injektion von Hyaluron verändert werden.

UNTERKIEFER

Ich führe in meiner Praxis das Nefertiti Lift® durch. Dabei wird durch die Injektion von Botulinum die Muskelaktivität, die das Gesicht nach unten zieht, herabgesetzt. So aktiviere ich die Muskelpartie stärker, die das Gesicht nach oben zieht. Das Resultat: Ein Lifting-Effekt, ganz ohne Operation, Schnitte oder Narben.

Im Profil und Halbprofil zeigt sich das dreidimensionale Zusammenspiel aller Partien. Bei der Planung einer Behandlung müssen all diese Ansichten gemeinsam beachtet werden.

OHRLÄPPCHEN

Ohrläppchen erschlaffen mit zunehmendem Alter. Ohrringträgerinnen stehen dann vor dem Problem, dass die Ohrringe keinen festen Halt mehr finden. Mit einer Hyaluron-Injektion kann man das Volumen hier wieder aufbauen.

→ FAQ

OBERKÖRPER

HALS / DEKOLLETÉ

Der Hals spielt eine wichtige Rolle in unserer ästhetischen Wahrnehmung. Hals und Gesicht sollten harmonisch zusammenpassen. Und auch das Dekolleté ist ein Teil der weiblichen Ausstrahlung. Da die Haut an Hals und Dekolleté jedoch sehr fein ist und diese Regionen auch beim Sonnenschutz häufig vernachlässigt werden, kann es hier zur vorzeitigen Hautalterung kommen. Hyaluron und Botulinum eignen sich auch hier zur Behandlung.

ACHSELN

Die Aktivität der Schweißdrüsen wird durch den Einsatz von Botulinum reduziert. In örtlicher Betäubung wird Botulinum in die Haut der Achselhöhle injiziert. Dies verringert Schwitzen und Geruchsbildung.

HÄNDE

Die Haut an unseren Handrücken wird nicht nur trockener, sondern auch der Verlust von Unterhautfettgewebe lässt unsere Hände mit der Zeit alt aussehen. Durch Injektion von Hyaluron unter die Haut entsteht ein jugendlicheres Erscheinungsbild.

→ FAQ